organisiert von: Flüchtlingsprojekt Ute Bock
Location: Veranstaltungszentrum Wien Floridsdorf , Angerer Straße 14, 1210 Wien
Url: http://www.bockaufkultur.at/veranstaltungen/2017/traiskirchen-musical

„Traiskirchen. Das Musical“ des Vereins „Die Schweigende Mehrheit sagt: JA!“ unter der Leitung von Tina Leisch und Bernhard Dechant wurde am 9.Juni 2017 im Rahmen der Wiener Festwochen im Volkstheater Wien uraufgeführt und dreimal vor ausverkauftem Haus gespielt. Nach dem großen Erfolg der Inszenierung von Elfriede Jelineks „Die Schutzbefohlenen“ aus dem Jahr 2016 freuen wir uns, auch die neue Produktion als Kooperationspartner im Rahmen des Bock Auf Kultur Festivals auf die Bühne zu bringen! Diesmal im transdanubischen Floridsdorf.

Zum Stück: Im Sommer 2015 treffen sich im völlig überfüllten Lager Traiskirchen dem Krieg Entronnene und vom Frieden Verwöhnte, Seherinnen und politisch Kurzsichtige, Hetzer und Gehetzte. Die Welt rückt sich näher. Menschen und Ideen geraten aneinander. Es kracht. Auf dem Jahrmarkt der Barmherzigkeit vor dem Lagertor werden Kinderkleidung und Stöckelschuhe, Verschwörungstheorien und Heilsversprechen getauscht. In den Nächten im Freien legt die Sehnsucht ihr ideologisches Kostüm ab und steht ganz nackt vor der Sprache, die ihr die Erfüllung versagt. Obdachlose und Papierlose suchen um die Wette nach dem Witz, dem Song, dem Tanz, der die Kriegstreiber zu Fall bringen könnte. Weltumspannende Liebesgeschichten, groteske Missverständnisse und politische Intrigen verflechten sich zu einem komischen, verwegenen Spektakel, das einige der dringenden Fragen stellt, die uns in den nächsten Jahre beschäftigen werden.

zeitdiebin – linker und radikaler Kalender für Wien