Tags herz sternchen workshop anarchie anarchismus bauen musik herz feiern demo diskussion vokue buffet donnerstagsdemo do redo action workshop diskussion vortrag antifa fem antira musik workshop diskussion vortrag buffet lesung action workshop diskussion fem aktion

Demnächst...

seit Montag, 3. Mai 2021

heute, Samstag, 15. Mai 2021

morgen, Sonntag, 16. Mai 2021

Donnerstag, 20. Mai 2021

Freitag, 21. Mai 2021

offen

Copbird Hackathon

von 21.05., 14:00 bis 23.05., 20:00 online

Jetzt wird die Polizei gehackt! - oder zumindest ihre Sprachegewohnheiten und Netzwerke auf Twitter. Macht mit, wenn es darum geht herauszufinden, was die Polizei eigentlich da auf Twitter so treibt.

Mittwoch, 2. Jun 2021

offen

Linke Messe 2021

am 02.06., von 11:00 bis 22:00 Campus Altes AKH Wien, Hof 2, Spitalgasse 2

Wie jedes Semester findet die “Linke Messe” wieder statt.

offen

BfS Let´s Organize | Webinar | Ohne Mampf kein Kampf – Organizing im Krankenhaus

am 02.06., von 18:00 bis 20:00 online

Das Personal in Krankenhäusern gilt zur Zeit als gesellschaftlich besonders wichtig, weil es – so es die Kapazitäten zulassen – die Krankenversorgung gewährleistet. Mittlerweile gelten die Kolleginnen in Krankenhäusern zwar als Systemerhalterinnen, zu Beginn der Pandemie wurde ihnen oft gedankt und sie wurden von vielen Balkonen beklatscht. Doch die Realität sieht oft anders aus. Seit Jahrzehnten herrscht chronischer Personalmangel in den Spitälern. Die Anliegen der Belegschaft gerieten immer mehr in den Hintergrund. Wie organisieren wir uns angesichts immer höheren Arbeitsdrucks? Wie bauen wir ein stabiles Netzwerk im Betrieb auf, um unsere Anliegen durchsetzen zu können? Wie gelingt es uns interessierte Kolleg*innen einzubeziehen? Zu Gast sind Helmut Freudenthaler und Michael Gruber. Beide sind seit mehreren Jahren im Betriebsrat sowie im Zentralbetriebsrat des Kepler Universitätsklinikum in Linz. Sie berichten von ihrer Arbeit als Betriebsrat und von den jüngsten Aktionen auf Covid-19-Stationen.

Datum: 2. Juni 2021, 18h

Ort & Anmeldung: https://zoom.us/meeting/register/tJArdu2qpj4iEtArte4sMR2Q8NFd0K_LYkBb

TN-Gebühr: Freier Preis. Pay as you can. Wir freuen uns über deine Spende!

Mittwoch, 9. Jun 2021

offen

Tipping Points #5

von 09.06., 18:00 bis 13.06., 17:30 dezentral - hybrid - online - Wien

Tipping Points #5, ein langes Wochenende voller Workshops und Debatten zu Methoden und Skills für Aktivist*innen progressiver sozialer Bewegungen in Österreich, wird zum 5. Mal vom 9. – 13. Juni 2021 in Wien bzw. im hybrid- und online-Format stattfinden. Facebook-Event hier: https://www.facebook.com/events/5419661188105645

Mittwoch, 7. Jul 2021

offen

BfS Lets Organize | Webinar | Deutsche Wohnen & Co enteignen – Berliner*innen organisieren ihren Kiez

am 07.07., von 18:00 bis 20:00 online

Steigende Mieten, Privatisierung und soziale Verdrängung gelten mittlerweile als Normalität in vielen Städten weltweit. Doch Menschen in Berlin wollen sich damit nicht abfinden. Deshalb haben Aktivistinnen 2018 die Initiative Deutsche Wohnen & Co enteignen gegründet mit dem Ziel, die Bestände großer Immobilienkonzerne mit über 3.000 Wohnungen in Berlin zu vergesellschaften, d.h. in öffentliches Eigentum zu überführen und demokratisch zu verwalten. Ein wichtiges Zwischenziel ist es Unterschriften für ein Volksbegehren zu sammeln und damit die politischen Verantwortungsträgerinnen zum Handeln zu bewegen. Mittlerweile umfasst die Initiative 17 Kiezgruppen sowie mehrere Arbeitsgruppen. Wir haben Louisa Katharina und Leonie Heine von der Initiative Deutsche Wohnen & Co enteignen eingeladen. Beide sind dort in der Sammelstruktur-AG aktiv und haben die lokalen Kiezstrukturen für die Unterschriftensammlung mit aufgebaut. Wir sprechen mit ihnen über die Entstehung und den aktuellen Stand der Kampagne, ebenso wie über Möglichkeiten und Herausforderungen, sich im eigenen Stadtteil zu organisieren und gemeinsam Druck auf die Politik zu erzeugen.

Datum: 7. Juli 2021, 18h

Ort & Anmeldung: https://www.selbstorganisierung.at/events/2021-berlinerinnen-organisieren-ihren-kiez/

TN-Gebühr: Freier Preis. Pay as you can. Wir freuen uns über deine Spende!