Tags diskussion gedenken vokue archiv demo buffet antifa antiimp antinat antihetnorm fem queer queerfem antira donnerstagssdemo redonnerstag wiederdonnerstag fix-zam wir-sind-jetzt-zusammen inklusion solidaritat klimaschutz menschenrechte livemusik freegan open-mic donnerstagsdemonstration babyblau fpovp vortrag lesung experimental art music concert bibliothek anarchie anarchismus institut-anarchismusforschung workshop diy soli market tattoo vegan feiern kundgebung action doku gg-antisem lobaubleibt autonom besetzung film feminismus konzert subkultur lesekreis mayday kunst ausstellung performances sound-art noise kollektive bike-activism piraterie pirate-radio kultur feminist-hacking hacktivism diy-cultures diskurs kunstlerisch-wissenschaftliche-forschung artistic-research donnerstagsdemo do wiederdo fixzam redo integritat femizide pushbacks antideu albertina museum 1010 1-bezirk

Demnächst...

heute, Mittwoch, 17. Apr 2024

offen

заправка катриджей минск

am 17.04., von 05:16 bis 05:16 Korea, D.P.R.

Здравствуйте господа! Нам будет приятно видеть у нас на вебресурсе http://forum.as-p.cz/viewtopic.php?f=35&t=71283 https://u-genix.timesplitters-world.de/viewtopic.php?f=16&t=2161 http://tsxvresearch.com/forum/viewtopic.php?f=3&t=107435

Мы знаем потребности наших клиентов, которые хотят заказать адаптивный сайт. Когда вы обратитесь к нам, то получите именно тот инструмент, который максимально будет соответствовать специфике вашего бизнеса. Мы готовы выполнить качественно любой проект, не важно это будет landing page или большой интернет магазин. Зачем нужен веб-ресурс, если о нем никто не знает и он не приносит деньги? Наши эксперты владеют эффективными технологиями привлечения потенциальных клиентов из поисковых систем. То есть на ваш интернет-ресурс придут посетители, которым действительно интересен ваш товар! Наша компания занимается свыше 10 лет ремонтом и обслуживанием оргтехники в городе Минске. Всегда рады помочь Вам!С уважением,ТЕХНОСЕРВИC

oeh_uniwien

Psychoanalyse als Kritische Theorie

am 17.04., von 19:00 bis 21:00 NIG (Universitätsstraße 7), Hörsaal III

Das von Felix Weil 1923 im Kielwasser der gescheiterten deut-schen Novemberrevolution ins Leben gerufene und finanzierte Frankfurter „Institut zur Erforschung des Marxismus“ arbeite-te mit dem Moskauer…

kaleidoskop

Diy-Abend🧵🖌

am 17.04., von 19:00 bis 23:00 Kaleidoskop, Schönbrunner Straße 91, 1050 Wien

Ihr wolltet schon immer Diy Patches🧵🖌 machen? Ihr habt Bock euren eigenen Schmuck💍zu basteln?

Dann kommt ins Kaleidoskop, am 17.4 zu unserem Diy Abend. Es wird die Möglichkeit (und wenn gebraucht)…

morgen, Donnerstag, 18. Apr 2024

offen

Infomaden@EKH

am 18.04., von 18:00 bis 20:00 Wielandgasse 2-4, 1100

Der Infoladen im EKH ist wieder regelmäßig jeden Donnerstag von 18 Uhr bis mind. 20 Uhr geöffnet. Es gibt aktuelles sowie zeitloses zu lesen und hören (Vinyl/CD/Kassetten), Infomaterialien, Sticker, Zapatista-Kaffee, Patches, Shirts, Getränke und die Möglichkeit zu Drucken/Kopieren.

Kommt vorbei!

offen

Donnerstagssdemo (re:do!)

am 18.04., ab 18:00 Marcus Omofuma Denkmal, Platz der Menschenrechte, Wien

Weil „Babyblau auch nicht besser“ ist, um die alten do!-Demos seit dem Rechtsruck der Regierung unter Kurz nicht unglaubwürdig werden zu lassen, demonstrieren wir seit 7. Jänner 2021 jeden Donnerstag ab 18:00 Uhr am Platz der Menschenrechte in Wien für eine menschlichere, ehrlichere, verantwortungsvollere, lösungsorientierte Regierungspolitik, für sichere Fluchtwege, humanitäres Bleiberecht, Integrität, Solidarität, Inklusion aller UND Umwelt/Klimaschutz.

offen

feminismen diskutieren // Immigrationshaft in der Ägäis

am 18.04., ab 19:00 Depot - Kunst und Diskussion, Breite Gasse 3, 1070 Wien

Haft im Kontext von Immigration ist eine weltweit verbreitete Praxis des Freiheitsentzugs, ohne Garantie auf in westlichen Demokratien normalerweise üblichen Rechtsschutz. Sarah Zischka zeigt am Beispiel Griechenlands die Segregation in Lagern nach nicht systematisch geprüfter Schutzbedürftigkeit und die unzureichende Versorgung mit Nahrung und Hygieneprodukten auf. Die Selektion nach Nationalitäten untergräbt das individuelle Recht auf Asyl, Faktoren geschlechterspezifischer Verfolgung werden meist nicht berücksichtigt

offen

[Antifa Café] Das Ende des Romantikdiktats: Lesung und Gespräch mit Andrea Newerla

am 18.04., von 19:00 bis 22:00 KSŠŠD Mondscheingasse 11 - 1070 Wien

Donnerstag I 18.04.2024 I 19.00 Uhr I KSŠŠD (Mondscheingasse 11, 1070, rote Tür)

Unser Verhältnis zu Nähe und Intimität hat sich gewandelt. Was die Pandemie mit ihren Abstandsreglungen und Kontaktbeschränkungen besonders zum Vorschein brachte, ist ein gesellschaftlicher Trend, der sich seit langem in Phänomenen wie zunehmenden Scheidungsraten, immer mehr Single-Haushalten, der Verbreitung polyamoröser Lebensweisen oder der politischen Diskussion um die Verantwortungsgemeinschaft abzeichnet. Neben der romantischen Zweierbeziehung, dem Standardmodell für Nähe und Intimität, lassen sich heute, mehr denn je alternative Beziehungsmodelle leben. Nicht zuletzt bringt die fortschreitende Technologisierung des Dating-Marktes vorherrschende Beziehungsnormen ins Wanken.

offen

Konzert: Federico Isasti / overdriven dreams

am 18.04., von 19:30 bis 23:45 VEKKS, Erlgasse 27, 1120 Wien

Lo bueno no es de nadie (What is good belongs to no one) is a sound performance of drums, recited texts and interactive electronics. The set proposes a real-time dialogue between the drummer and the Ar…

Freitag, 19. Apr 2024

offen

SOLI-SCHWEISSEN 4 ROJAVA

am 19.04., von 16:00 bis 19:00 SchloR, Rappachgasse 26, 1110 Wien

Schweißworkshop für Kurdistan-Soliarbeiten

Samstag, 20. Apr 2024

offen

A Punk Market I

am 20.04., von 13:00 bis 19:00 Kaffeebar Quentin, Kaiserstrasse 96, 1070 Wien, Austria

A Punk Market I

  • 1 pm till 7pm market
  • seller & diy artists
  • radical infotables
  • donation projects

Because of this fucked up birthdate we’re collecting money for Deserteurs- und Flüchtling…

offen

FemStage

am 20.04., von 16:00 bis 23:45 vekks, Ratschkygasse 14 / Eingang, Erlgasse, 1120 Wien

Die queerfeministische Bühne in Wien! FLINTA only!

offen

[Trans Fem und Questioning] Open stage und Party

am 20.04., von 19:00 bis 01:00 Althangrund, Alte Mensa: Augasse 2-6 1090

Am Samstag den 20. April Organisieren wir im Althangrund ein Event für trans Fem und Questioning Personen. Es wird Open Stage, Party, Make up Session und vieles mehr geben.

gfoa_w

Verfassungsschutz auflösen! [Kundgebung]

am 20.04., von 19:00 bis 20:00 Sigmund Freud Park

BVT-Doppelagent spionierte illegal Antifas aus

Letzte Woche wurde bekannt, dass der BVT-Beamte Egisto Ott bei illegalen Datenabfragen auch Informationen von mindestens 43 ...

Sonntag, 21. Apr 2024

offen

"Weil draufsteht, was drin ist".

am 21.04., ab 11:30 Yella Yella! Nachbar_innentreff, Maria-Tusch-Str. 2/1, 1220

Matinée mit Angela Schwarz über queeres Leben in der Rosa Lila Villa der 90er Jahre

offen

Conscious Cuddle Experience - Cuddleparty [English]

am 21.04., von 13:00 bis 16:00 Künstlergasse, 1150 Wien

Cuddleparty – enjoying the pleasure of conscious touch „…to thrive and prosper, we humans require physical touch like flowers need water….“

offen

Solidarisches Kochen & gemeinsames Essen

am 21.04., von 14:00 bis 20:00 Althangrund (Augasse 2-6) und vor der U-Bahn-Station Josefstädter Straße

Wir sind eine Küche für alle. Jeden Sonntag kochen wir gemeinsam und bringen Essen zur U-Bahn Josefstädter Straße, wo wir mit allen hungrigen Menschen unser Essen genießen. Ebenso können wir im Althangrund (Augasse 2-6) gemeinsam essen und den Abend verbringen.

Montag, 22. Apr 2024

Dienstag, 23. Apr 2024

oeh_uniwien

Sustainability in Academia

am 23.04., von 18:00 bis 20:00 tba

We find ourselves in the midst of both a climate and social crisis. Higher education institutions play a crucial role in individual and collective transformation, offering a powerful platform to addres…

offen

Die Klimabewegung & der drohende Rechtsruck

am 23.04., von 19:00 bis 22:00 Blumenfabrik, Neustiftgasse 36, 1170 Wien

Anlässlich des Erscheinens des Buchs “Kipppunkte” diskutieren Vertreter*innen lokaler Klimagerechtigkeitsgruppen, ob & warum sich die Bewegung in der Defensive befindet.

Mittwoch, 24. Apr 2024

offen

FEMI(NI)ZIDE POLITISIEREN

am 24.04., von 17:00 bis 20:00 DSCHUNGEL WIEN, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Workshop + politische Performance + Buchpräsentation + Talk | aus der TalkShow-Reihe des DSCHUNGEL WIEN

gfoa_w

4 Jahre Antisemitische Corona-Mobilisierung

am 24.04., von 18:30 bis 21:30 W23 (Wipplingerstraße 23), 1010 Wien

Filmscreening und Podiumsdiskussion

Der Film startet um 19:00 Uhr.

Am 24.04.2020 fand in Wien die erste Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen statt. Schon an dieser Demonstration nahm eine kr…

offen

Konzert: S A R R A M

am 24.04., von 19:30 bis 23:45 VEKKS, Erlgasse 27, 1120 Wien

S A R R A M, the ambient and post-rock vessel of Sardinian solo artist Valerio Marras, announces the release of his fifth album “Pathei Mathos” on Subsound Records, and presents the captivating title t…

Donnerstag, 25. Apr 2024

oeh_uniwien

ÖH meets Climate Walk – die Wanderers laden zum Audiowalk

am 25.04., von 16:00 bis 18:00 tba

Der Climate Walk ist ein kombiniertes Forschungs-, Bildungs- und Medienkunstprojekt. Von Juni 2022 bis April 2023 wanderten wir, die Wanderers of Changing Worlds, in verschiedenen Teams quer durch Euro…

oeh_uniwien

Alles Klasse?! Klassismus und Nachhaltigkeitsbewegungen

am 25.04., von 18:00 bis 21:00 tba

Obwohl die soziale Herkunft und Klassenerfahrungen alle Lebensbereiche durchdringen, wird immer noch wenig über Klassismus gesprochen. In diesem Workshop wollen wir deshalb für das Thema Klassismus sen…

offen

📖 LESUNG Basisbuch "Lobau, was bleibt?" 📖 mit Konzert!

am 25.04., von 18:00 bis 20:00 📌 im Großen Saal des Volkskundemuseum, Laudongasse 15-19,

📖 LESUNG Basisbuch “Lobau, was bleibt?” 📖 mit Konzert!

📆 Donnerstag 25. April - 18:00 📌 im Großen Saal des Volkskundemuseum, Laudongasse 15-19,

offen

Donnerstagssdemo (re:do!)

am 25.04., ab 18:00 Marcus Omofuma Denkmal, Platz der Menschenrechte, Wien

Weil „Babyblau auch nicht besser“ ist, um die alten do!-Demos seit dem Rechtsruck der Regierung unter Kurz nicht unglaubwürdig werden zu lassen, demonstrieren wir seit 7. Jänner 2021 jeden Donnerstag ab 18:00 Uhr am Platz der Menschenrechte in Wien für eine menschlichere, ehrlichere, verantwortungsvollere, lösungsorientierte Regierungspolitik, für sichere Fluchtwege, humanitäres Bleiberecht, Integrität, Solidarität, Inklusion aller UND Umwelt/Klimaschutz.

offen

Im Kampf um (nationale) Selbstbestimmung: Frauen in der Westsahara

am 25.04., von 18:00 bis 20:00 Untere Weißgerberstraße 41, 1030 Wien

Filmpräsentation und Diskussion am Donnerstag, 25. April 2024, 18:00 Uhr

Im Kampf um (nationale) Selbstbestimmung: Frauen in der Westsahara

Die seit 1975 von Marokko besetzte Westsahara kämpft um…

offen

Globale Perspektiven auf Antifeminismus

am 25.04., von 18:30 bis 20:00 Alois Wagner Saal im C3, Sensengasse 3, 1090 Wien

Rechte und religiöse Angriffe rund um Sex und Gender bedrohen weltweit feministische Errungenschaften, Ansprüche auf Geschlechtergleichstellung und Diversität. Die Podiumsdiskutant_innen verknüpfen nationale mit globalen Entwicklungen und ermöglichen so eine globale Perspektive auf aktuelle Antifeminismus- und Anti-Gender-Diskurse.

Freitag, 26. Apr 2024

offen

Metaday #96 - Feminist Press:ure von Lea Susemichel

am 26.04., von 19:30 bis 22:00 Rathausstraße 6, 1010 Wien

Vortrag von an.schläge Redakteurin Lea Susemichel Inhalte: Pop-Feminismus & Marketing; frauenpolitische Themen in den Medien; Warum feministischer Journalismus?

Samstag, 27. Apr 2024

offen

EINZELNE + OBSKUROMOTRONICON

am 27.04., von 19:30 bis 23:00 VEKKS, Ratschkygasse 14 (Eingang Erlgasse), 1120 Wien

EINZELNE - experimental folk / nogenre from Berlin https://einzelne.bandcamp.com

OBSKUROMOTRONICON - noise / industrial from Vienna

Doors 19:30

Start OBSKUROMOTRONICON 20:00

Start EINZELNE 21:00

Pay what you want !

Sonntag, 28. Apr 2024

offen

VolkertKüche

am 28.04., von 10:00 bis 15:00 Volkertplatz 8A im J.at, 1020 Wien

(english below) VolkertKüche

Lust auf leckeres Essen in netter Gesellschaft? Dann komm am Sonntag den 28.04.24 zur KüfA am Volkertplatz 8A. Essen gibt es ab 13 Uhr. Wenn du Lust hast mitzukochen, k…

offen

Solidarisches Kochen & gemeinsames Essen

am 28.04., von 14:00 bis 20:00 Althangrund (Augasse 2-6) und vor der U-Bahn-Station Josefstädter Straße

Wir sind eine Küche für alle. Jeden Sonntag kochen wir gemeinsam und bringen Essen zur U-Bahn Josefstädter Straße, wo wir mit allen hungrigen Menschen unser Essen genießen. Ebenso können wir im Althangrund (Augasse 2-6) gemeinsam essen und den Abend verbringen.

acafe

Frühlingserwachen: Anarchie und Klima

am 28.04., von 18:00 bis 23:00 Kaleidoskop, Schönbrunner Straße 91, 1050 Wien

Eine Podiumsdiskussion zwischen Personen mit unterschiedlichen Backgrounds.

Montag, 29. Apr 2024

Dienstag, 30. Apr 2024

offen

Navigating Contradictions: Capitalism, Identity and Paths to Solidarity – Lesekreis #5

am 30.04., von 18:00 bis 21:00 gt_ @ Alte WU, Augasse 2-6, 1090 Wien

Wir laden dich herzlich zu unserem Lesekreis ein. Nach unserem Einstieg mit Moishe Postone & „Gerd Albartus ist Tod“ machen wir einen gedanklichen Abstecher in die Gegenwart… oder kurz davor. Im August 2023 meldeten sich tausende, großteils jüdische Akademiker:innen mit dem offenen Brief „Elephant in the Room“ zur Situation im Westjordanland zu Wort. Die Verwendung des Begriffs „apartheid“ für die israelische Besatzung und die Unterzeichnung durch Persönlichkeiten, die diese Begrifflichkeit sonst wahrscheinlich ablehnen würden – darunter Benny Morris und Meron Mendel – waren Anlass für das französisch-jüdische Magazin K sich näher mit der Thematik zu beschäftigen…

Mittwoch, 1. Mai 2024

offen

Stadt für alle – heraus zum 1. Mai!

am 01.05., von 14:30 bis 18:30 Wallensteinplatz, 1200 Wien

Stadt für alle – heraus zum 1. Mai!

Demonstration I 1. Mai 2024 I 14.30 Uhr I Wallensteinplatz

Seit Jahrzehnten stellt sich die Frage “Wem gehört die Stadt?”. Heute ist sie aufgrund unbezahlbarer Mieten und der Dominanz von Investor:innen am Wohnungsmarkt drängender denn je. Gleichzeitig werden aber nahezu alle Lebensbereiche der Stadt von der Profitlogik bestimmt.

offen

Pirate Cultures & Plunder Sonics: MAYDAY!

am 01.05., von 18:00 bis 02:00 FLUCC, Praterstern 5

PIRATE CULTURES ist eine künstlerische Recherche des Kollektivs Sandkasten Syndikat, die Piraterie als emanzipatorische Politik der Wiederaneignung, Fürsorge und DIY Kultur untersucht.

Donnerstag, 2. Mai 2024

offen

Donnerstagssdemo (re:do!)

am 02.05., ab 18:00 Marcus Omofuma Denkmal, Platz der Menschenrechte, Wien

Weil „Babyblau auch nicht besser“ ist, um die alten do!-Demos seit dem Rechtsruck der Regierung unter Kurz nicht unglaubwürdig werden zu lassen, demonstrieren wir seit 7. Jänner 2021 jeden Donnerstag ab 18:00 Uhr am Platz der Menschenrechte in Wien für eine menschlichere, ehrlichere, verantwortungsvollere, lösungsorientierte Regierungspolitik, für sichere Fluchtwege, humanitäres Bleiberecht, Integrität, Solidarität, Inklusion aller UND Umwelt/Klimaschutz.

Samstag, 4. Mai 2024

Sonntag, 5. Mai 2024

offen

Solidarisches Kochen & gemeinsames Essen

am 05.05., von 14:00 bis 20:00 Althangrund (Augasse 2-6) und vor der U-Bahn-Station Josefstädter Straße

Wir sind eine Küche für alle. Jeden Sonntag kochen wir gemeinsam und bringen Essen zur U-Bahn Josefstädter Straße, wo wir mit allen hungrigen Menschen unser Essen genießen. Ebenso können wir im Althangrund (Augasse 2-6) gemeinsam essen und den Abend verbringen.

offen

Konzert

am 05.05., von 20:00 bis 23:45 Wien

Konzert in EKH

Montag, 6. Mai 2024

offen

Nach der Flucht das Lager // Buchpräsentation

am 06.05., ab 19:00 Depot - Kunst und Diskussion, Breite Gasse 3, 1070 Wien

Während des Zweiten Weltkriegs und teilweise schon davor wurden Jüd*innen sowie andere Verfolgte des NS-Regimes in europäischen und außereuropäischen Zufluchtsländern unter oft menschenunwürdigen Bedingungen in Lager gesperrt. Die Internierung Geflüchteter ist in vielen Staaten bis heute gängige Praxis. Auch der Plan der EU, Asylverfahren an die Außengrenzen der Staatengemeinschaft oder in Drittländer auszulagern, steht in diesem Kontext. Zwei Sammelbände behandeln das Thema, auch aus der Perspektive Betroffener.

Dienstag, 7. Mai 2024

offen

S/M/L/XL // Partituren für wachsende Räume

am 07.05., ab 19:00 Depot - Kunst und Diskussion, Breite Gasse 3, 1070 Wien

Der öffentliche Freiraum bildet das einzig allgemein zugängliche Gut, das konsumfrei zur Verfügung steht. Landschaftsarchitektur ist stets auch mit einem sozialen Anspruch verbunden. Sie kann Möglichkeitsräume eröffnen, die über die eigentliche Aufgabenstellung hinausgehen: beim Entwurf für einen Erinnerungsort ebenso wie im Wohnbau, bei Renovierung eines historischen Gartens, oder bei städtebaulich relevanten Planungen. Das Ergebnis ist dabei stets unfertig, Zeit dabei ein Baumaterial.

Mittwoch, 8. Mai 2024

offen

PIRATE CULTURES: Unter dem Asphalt der Strand

von 08.05., 18:00 bis 16.05., 22:00 WASCHKÜCHE / Semmelweisklinik, Hockegasse 37 / Haus 4, 1180 Wien

PIRATE CULTURES ist eine künstlerische Recherche des Kollektivs Sandkasten Syndikat, die Piraterie als emanzipatorische Politik der Wiederaneignung, Fürsorge und DIY Kultur untersucht. Im Zentrum stehen Praktiken einer Rückeroberung der Stadt durch die (technologiegestützte) Selbstorganisation von Solidaritätsnetzwerken.

Donnerstag, 9. Mai 2024

offen

(175.re:do!) Geld für Bildung statt für Waffen

am 09.05., ab 18:00 Marcus Omofuma Denkmal, Platz der Menschenrechte, Wien

9.5.2024 18:00 Platz der Menschenrechte in Wien: Hundertfünfundsiebzigste neue Donnerstagsdemo in feministischer Solidarität mit Care-Arbeit, Bildung und anderen Sozialberufen.

Vor vier Jahren haben wir sie beklatscht – und dann im Stich gelassen: Menschen die un- oder unterbezahlt in Care-Arbeit, Bildung oder sonst im Sozialbereich arbeiten werden immer mehr in den Burn-Out getrieben. Statt grundlegend etwas an den Arbeitsbedingungen zu verbessern, werden nur neue Leute verpulvert. Unser Bundeskanzler liebt es, immer wieder davon zu reden, daß sich Leistung wieder lohnen muß, und vergißt dabei vollkommen auf die Menschen, die ehrenamtlich oder massiv unterbezahlt tatsächlich unsere Gesellschaft am Laufen halten.

Freitag, 10. Mai 2024

Samstag, 11. Mai 2024

Sonntag, 12. Mai 2024

offen

Solidarisches Kochen & gemeinsames Essen

am 12.05., von 14:00 bis 20:00 Althangrund (Augasse 2-6) und vor der U-Bahn-Station Josefstädter Straße

Wir sind eine Küche für alle. Jeden Sonntag kochen wir gemeinsam und bringen Essen zur U-Bahn Josefstädter Straße, wo wir mit allen hungrigen Menschen unser Essen genießen. Ebenso können wir im Althangrund (Augasse 2-6) gemeinsam essen und den Abend verbringen.

acafe

Frühlingserwachen: Kommunikationsguerilla

am 12.05., von 18:00 bis 23:00 Kaleidoskop, Schönbrunner Straße 91, 1050 Wien

Ein Skillshare zur Verbreitung von praktischem Wissen über die Verbreitung von Informationen

Montag, 13. Mai 2024

Dienstag, 14. Mai 2024

offen

Offenes Antifa Treffen

am 14.05., von 19:00 bis 23:00 Alte Mensa, Kulturzentrum 4lthangrund (Augasse 2-6, 1090 Wien)

Im Sommer planen die sog. “Identitären” wieder eine große internationale Demo, gegen die es wieder antifaschistischen Protest geben wird. Im Herbst finden Nationalratswahlen statt und die FPÖ ist gerade stärkste Partei in den Umfragen. Es gibt also für uns Antifaschist*innen viel zu tun und umso wichtiger ist es, dass wir uns zusammentun und uns organisieren.

Egal ob du schon länger antifaschistisch aktiv bist oder gerade erst anfängst, komm zum nächsten OAT und lass uns gemeinsam über Aktionen und Strategien gegen Rechts sprechen.

oeh_uniwien

Kapitalismus, Arbeit und Antisemitismus

am 14.05., von 19:00 bis 21:00 tba

Lebenslänglich arbeiten müssen um Geld zu verdienen damit wir leben können ist das höchste Gesetz der bürgerlichen Gesellschaft. Arbeit sei so etwas wie Natur, lautet der allgemeine Konsens. Wer etwas …

Mittwoch, 15. Mai 2024

oeh_uniwien

Zur Naturgeschichte der Moderne: Walter Benjamin und Theodor W. Adorno

am 15.05., von 19:00 bis 21:00 Hörsaal 3, NIG , Universitätsstraße 7

Wie kann es sein, dass Aufklärung in ihr Gegenteil – in Mythos – zurückschlägt? Ein zentraler Gedanke der Dialektik der Aufklärung bündelt subjekttheoretische und geschichtsphilosophische Überlegungen,…

Donnerstag, 16. Mai 2024

offen

Donnerstagsdemo (re:do!)

am 16.05., ab 18:00 Marcus Omofuma Denkmal, Platz der Menschenrechte, Wien

Weil „Babyblau auch nicht besser“ ist, um die alten do!-Demos seit dem Rechtsruck der Regierung unter Kurz nicht unglaubwürdig werden zu lassen, demonstrieren wir seit 7. Jänner 2021 jeden Donnerstag ab 18:00 Uhr am Platz der Menschenrechte in Wien für eine menschlichere, ehrlichere, verantwortungsvollere, lösungsorientierte Regierungspolitik, für sichere Fluchtwege, humanitäres Bleiberecht, Integrität, Solidarität, Inklusion aller UND Umwelt/Klimaschutz.

Sonntag, 19. Mai 2024

offen

Solidarisches Kochen & gemeinsames Essen

am 19.05., von 14:00 bis 20:00 Althangrund (Augasse 2-6) und vor der U-Bahn-Station Josefstädter Straße

Wir sind eine Küche für alle. Jeden Sonntag kochen wir gemeinsam und bringen Essen zur U-Bahn Josefstädter Straße, wo wir mit allen hungrigen Menschen unser Essen genießen. Ebenso können wir im Althangrund (Augasse 2-6) gemeinsam essen und den Abend verbringen.

Montag, 20. Mai 2024

Mittwoch, 22. Mai 2024

oeh_uniwien

Kritische Theorie und Feminismus

am 22.05., von 19:00 bis 21:00 Hörsaal 2, NIG , Universitätsstraße 7

Der Vortrag beleuchtet das Spannungsverhältnis zwischen zwei Theorieparadigmen, die jeweils auf unterschiedliche Art für Emanzipation stehen und fragt danach, wo die Verbindungs- und Trennlinien ver...

Donnerstag, 23. Mai 2024

offen

Donnerstagsdemo (re:do!)

am 23.05., ab 18:00 Marcus Omofuma Denkmal, Platz der Menschenrechte, Wien

Weil „Babyblau auch nicht besser“ ist, um die alten do!-Demos seit dem Rechtsruck der Regierung unter Kurz nicht unglaubwürdig werden zu lassen, demonstrieren wir seit 7. Jänner 2021 jeden Donnerstag ab 18:00 Uhr am Platz der Menschenrechte in Wien für eine menschlichere, ehrlichere, verantwortungsvollere, lösungsorientierte Regierungspolitik, für sichere Fluchtwege, humanitäres Bleiberecht, Integrität, Solidarität, Inklusion aller UND Umwelt/Klimaschutz.

Samstag, 25. Mai 2024

offen

HORIZONT + AUSLÄNDER + GRUBI

am 25.05., von 21:00 bis 00:00 EKH

HORIZONT, experimental / electropunk / noise from Vienna (https://horizont-org.bandcamp.com/) AUSLÄNDER, experimental / punk from Vienna (https://auslaenderband.bandcamp.com/) GRUBI, experimental / shoegaze from Zurich

Start 21:00 Freie Spende

Sonntag, 26. Mai 2024

offen

Solidarisches Kochen & gemeinsames Essen

am 26.05., von 14:00 bis 20:00 Althangrund (Augasse 2-6) und vor der U-Bahn-Station Josefstädter Straße

Wir sind eine Küche für alle. Jeden Sonntag kochen wir gemeinsam und bringen Essen zur U-Bahn Josefstädter Straße, wo wir mit allen hungrigen Menschen unser Essen genießen. Ebenso können wir im Althangrund (Augasse 2-6) gemeinsam essen und den Abend verbringen.

Montag, 27. Mai 2024

offen

Rechte Angriffe auf die Demokratie // Diskussion

am 27.05., ab 19:00 Depot - Kunst und Diskussion, Breite Gasse 3, 1070 Wien

Die Liaison von Rechtspopulismus und Geschlechterpolitiken hat sich in den letzten Jahren zu einem globalen Phänomen entwickelt. Rechtspopulistische und rechtsextreme Akteurinnen warnen vor einer „Gleichmacherei“ von Frauen und Männern und diffamieren Geschlechtervielfalt. Angriffe auf trans und queere Lebensweisen, feministische Politiken und Gender-, Queer- und Trans-Studies werden auch von konservativen Akteurinnen auf die Agenda gesetzt – ganz besonders in Wahlkampfzeiten. Welche anti-demokratischen Geschlechter- und Sexualitätspolitiken gibt es in Österreich? Welche emanzipatorischen Widerstandspraktiken sind möglich?

Donnerstag, 30. Mai 2024

offen

Donnerstagsdemo (re:do!)

am 30.05., ab 18:00 Marcus Omofuma Denkmal, Platz der Menschenrechte, Wien

Weil „Babyblau auch nicht besser“ ist, um die alten do!-Demos seit dem Rechtsruck der Regierung unter Kurz nicht unglaubwürdig werden zu lassen, demonstrieren wir seit 7. Jänner 2021 jeden Donnerstag ab 18:00 Uhr am Platz der Menschenrechte in Wien für eine menschlichere, ehrlichere, verantwortungsvollere, lösungsorientierte Regierungspolitik, für sichere Fluchtwege, humanitäres Bleiberecht, Integrität, Solidarität, Inklusion aller UND Umwelt/Klimaschutz.

Sonntag, 2. Jun 2024

offen

Solidarisches Kochen & gemeinsames Essen

am 02.06., von 14:00 bis 20:00 Althangrund (Augasse 2-6) und vor der U-Bahn-Station Josefstädter Straße

Wir sind eine Küche für alle. Jeden Sonntag kochen wir gemeinsam und bringen Essen zur U-Bahn Josefstädter Straße, wo wir mit allen hungrigen Menschen unser Essen genießen. Ebenso können wir im Althangrund (Augasse 2-6) gemeinsam essen und den Abend verbringen.

Montag, 3. Jun 2024

Mittwoch, 5. Jun 2024

offen

Female Utopias // Buchpräsentation

am 05.06., ab 19:00 Depot - Kunst und Diskussion, Breite Gasse 3, 1070 Wien

Warum brauchen wir in den Zwanzigerjahren des 21. Jahrhunderts immer noch nicht nur Utopien, sondern auch Frauen- und feministische Utopien? Die philosophische Tradition des Nachdenkens über Utopien, die bis zu Platon und Thomas More zurückreicht, verbindet den Begriff der Utopie mit der Vorstellung einer radikalen Alternative zu einer ungerechten Gesellschaftsordnung. Die Utopie verspricht nicht einfach eine Existenz ohne Ungleichheit und Ausbeutung, sondern schlägt vor, sich eine Harmonisierung verschiedener gesellschaftlicher als auch der Natur nicht entgegengesetzter Verhältnisse vorzustellen.

Donnerstag, 6. Jun 2024

offen

Donnerstagsdemo (re:do!)

am 06.06., ab 18:00 Marcus Omofuma Denkmal, Platz der Menschenrechte, Wien

Weil „Babyblau auch nicht besser“ ist, um die alten do!-Demos seit dem Rechtsruck der Regierung unter Kurz nicht unglaubwürdig werden zu lassen, demonstrieren wir seit 7. Jänner 2021 jeden Donnerstag ab 18:00 Uhr am Platz der Menschenrechte in Wien für eine menschlichere, ehrlichere, verantwortungsvollere, lösungsorientierte Regierungspolitik, für sichere Fluchtwege, humanitäres Bleiberecht, Integrität, Solidarität, Inklusion aller UND Umwelt/Klimaschutz.

Freitag, 7. Jun 2024

offen

Art, Performativity, Blackness, Futurity // Talk

am 07.06., ab 19:00 Depot - Kunst und Diskussion, Breite Gasse 3, 1070 Wien

Thabang Monoa and Elisabeth Bakambamba Tambwe present their powerful practices in art and performativity. They bring together their different points of view and offer insights into the intersections of art, performativity, Blackness, and the future. Their dialogue is challenging prevailing narratives and envision new possibilities for the role of art in shaping our collective future.

offen

AUF DER SUCHE: GASTARBEITLER 60' (Performance)

am 07.06., von 19:30 bis 20:30 Museumsplatz 1, 1070 Wien

Performance im Rahmen eines Theaterfestivals. Themen: Migrationsgeschichte, Ortsbezug, Diskriminierung, Wien, Zugehörigkeit

Samstag, 8. Jun 2024

offen

THE FUTURE IS IN OUR HANDS

am 08.06., von 16:00 bis 17:00 Museumsplatz 1, 1070 Wien

Theaterfestival von Kindern für Kinder. Themen: Klimawandel, Zukunftsvisionen, aktivistische Formen des Widerstands

offen

MEGA VERSTÄRKER (Performance)

am 08.06., von 18:00 bis 19:00 Museumsplatz 1, 1070 Wien

Theaterfestival von Kindern für Kinder. Themen: Kinderrechte, Klimakrise, Geräuschmusik, Verstärkung, Field Recording

Sonntag, 9. Jun 2024

offen

Solidarisches Kochen & gemeinsames Essen

am 09.06., von 14:00 bis 20:00 Althangrund (Augasse 2-6) und vor der U-Bahn-Station Josefstädter Straße

Wir sind eine Küche für alle. Jeden Sonntag kochen wir gemeinsam und bringen Essen zur U-Bahn Josefstädter Straße, wo wir mit allen hungrigen Menschen unser Essen genießen. Ebenso können wir im Althangrund (Augasse 2-6) gemeinsam essen und den Abend verbringen.

Montag, 10. Jun 2024

Dienstag, 11. Jun 2024

offen

Offenes Antifa Treffen

am 11.06., von 19:00 bis 23:00 Alte Mensa, Kulturzentrum 4lthangrund (Augasse 2-6, 1090 Wien)

Im Sommer planen die sog. “Identitären” wieder eine große internationale Demo, gegen die es wieder antifaschistischen Protest geben wird. Im Herbst finden Nationalratswahlen statt und die FPÖ ist gerade stärkste Partei in den Umfragen. Es gibt also für uns Antifaschist*innen viel zu tun und umso wichtiger ist es, dass wir uns zusammentun und uns organisieren.

Egal ob du schon länger antifaschistisch aktiv bist oder gerade erst anfängst, komm zum nächsten OAT und lass uns gemeinsam über Aktionen und Strategien gegen Rechts sprechen.

Mittwoch, 12. Jun 2024

Donnerstag, 13. Jun 2024

offen

Donnerstagsdemo (re:do!)

am 13.06., ab 18:00 Marcus Omofuma Denkmal, Platz der Menschenrechte, Wien

Weil „Babyblau auch nicht besser“ ist, um die alten do!-Demos seit dem Rechtsruck der Regierung unter Kurz nicht unglaubwürdig werden zu lassen, demonstrieren wir seit 7. Jänner 2021 jeden Donnerstag ab 18:00 Uhr am Platz der Menschenrechte in Wien für eine menschlichere, ehrlichere, verantwortungsvollere, lösungsorientierte Regierungspolitik, für sichere Fluchtwege, humanitäres Bleiberecht, Integrität, Solidarität, Inklusion aller UND Umwelt/Klimaschutz.

Sonntag, 16. Jun 2024

offen

Solidarisches Kochen & gemeinsames Essen

am 16.06., von 14:00 bis 20:00 Althangrund (Augasse 2-6) und vor der U-Bahn-Station Josefstädter Straße

Wir sind eine Küche für alle. Jeden Sonntag kochen wir gemeinsam und bringen Essen zur U-Bahn Josefstädter Straße, wo wir mit allen hungrigen Menschen unser Essen genießen. Ebenso können wir im Althangrund (Augasse 2-6) gemeinsam essen und den Abend verbringen.

Montag, 17. Jun 2024

Dienstag, 18. Jun 2024

offen

Bourdieu und die Kultur // Buchpräsentation

am 18.06., ab 19:00 Depot - Kunst und Diskussion, Breite Gasse 3, 1070 Wien

Pierre Bourdieu (1930–2002) gehört zu den meistzitierten Sozial- und Kulturwissenschaftler*innen des 20. Jahrhunderts. Seine Konzepte und Studien haben die Kultur- und Sozialwissenschaften der letzten Jahrzehnte maßgeblich beeinflusst und werden in Debatten zu Klassismus weiterhin diskutiert. Im Fokus stehen sowohl die Analysen des Kunstfeldes, des künstlerischen Habitus und der kulturellen Herrschaft, als auch Fragen nach der Rolle des Staates bei der Reproduktion des Sozialen und der Bedeutung der „kolonialen Erfahrung“ für die Genese der Kulturtheorie Bourdieus. Dabei treten grundlegende Positionen einer kritischen Kultursoziologie zu Tage, für die sich die Schriften Bourdieus als nach wie vor instruktiv und aktuell erweisen.

Donnerstag, 20. Jun 2024

offen

Donnerstagsdemo (re:do!)

am 20.06., ab 18:00 Marcus Omofuma Denkmal, Platz der Menschenrechte, Wien

Weil „Babyblau auch nicht besser“ ist, um die alten do!-Demos seit dem Rechtsruck der Regierung unter Kurz nicht unglaubwürdig werden zu lassen, demonstrieren wir seit 7. Jänner 2021 jeden Donnerstag ab 18:00 Uhr am Platz der Menschenrechte in Wien für eine menschlichere, ehrlichere, verantwortungsvollere, lösungsorientierte Regierungspolitik, für sichere Fluchtwege, humanitäres Bleiberecht, Integrität, Solidarität, Inklusion aller UND Umwelt/Klimaschutz.

Sonntag, 23. Jun 2024

offen

Solidarisches Kochen & gemeinsames Essen

am 23.06., von 14:00 bis 20:00 Althangrund (Augasse 2-6) und vor der U-Bahn-Station Josefstädter Straße

Wir sind eine Küche für alle. Jeden Sonntag kochen wir gemeinsam und bringen Essen zur U-Bahn Josefstädter Straße, wo wir mit allen hungrigen Menschen unser Essen genießen. Ebenso können wir im Althangrund (Augasse 2-6) gemeinsam essen und den Abend verbringen.

Montag, 24. Jun 2024

Donnerstag, 27. Jun 2024

offen

Donnerstagsdemo (re:do!)

am 27.06., ab 18:00 Marcus Omofuma Denkmal, Platz der Menschenrechte, Wien

Weil „Babyblau auch nicht besser“ ist, um die alten do!-Demos seit dem Rechtsruck der Regierung unter Kurz nicht unglaubwürdig werden zu lassen, demonstrieren wir seit 7. Jänner 2021 jeden Donnerstag ab 18:00 Uhr am Platz der Menschenrechte in Wien für eine menschlichere, ehrlichere, verantwortungsvollere, lösungsorientierte Regierungspolitik, für sichere Fluchtwege, humanitäres Bleiberecht, Integrität, Solidarität, Inklusion aller UND Umwelt/Klimaschutz.