organisiert von: ÖH Uni Wien - Rechtshilfekollektiv & Prozess.Report
Location: ÖH Uni Wien - Spitalgasse 2-4, AAKH Campus, Hof 1, 1090 Wien
Url: https://www.facebook.com/events/134097223888988

Kritische Prozessbeobachtung mit Prozessreport im Rahmen der Kritische Einführungstage ÖH Uni Wien 2017

16.10. 17:00-19:00 Vorbereitungstreffen Ort: ÖH Uni Wien (Spitalgasse 2-4, AAKH Campus, Hof 1) 17.10. 9:00-12:00 gemeinsame Prozessbeobachtung Landesgericht Wien (Eingang Wickenburggasse 22)

Wie politisch ist die Justiz? Welche Kriterien wirken auf die Praxis im Gerichtssaal, und an was richtet sich die Urteilspraxis, die Anklage und die Verfolgung durch den Staat aus?

Im Zuge eines Workshops wollen wir gemeinsam die verschiedenen Ebenen beleuchten, die auf die Justizpraxis in Österreich wirken, die Menschen aufgrund ihres politischen Hintergrunds, aufgrund von Rassismus, Vorurteilen oder von gesellschaftlichen Vorannahmen beeinflussen und damit die scheinbare Unabhängigkeit von Justiz kritisch hinterfragen.

Nach einem vorbereitenden Treffen am 16.10. um 17 Uhr besuchen wir am 17.10. ab 9 Uhr verschiedene Gerichtsprozesse im Wiener Landesgericht, z.B. zu Suchtmitteldelikten, der Kriminalisierung von linkem Protest und Fluchthilfe oder auch Verbote gegen das NS-Verbotsgesetz. Anschließend werden wir das das Beobachtete besprechen und gemeinsam Strategien für eine kritische Prozessbeobachtung- und Berichterstattung erarbeiten.

https://www.facebook.com/events/134097223888988/

zeitdiebin – linker und radikaler Kalender für Wien