organisiert von: ÖH Uni Wien
Location: Oskar Morgenstern Platz,  HS 16
Url: https://www.facebook.com/events/2014114728602375/

Vortrag im Rahmen der Kritische Einführungstage ÖH Uni Wien 2017 Mit Andreas Brunner 17.10.2017 14:00 - ca. 15:00

Bei diesem Vortrag kontextualisiert Andreas Brunner die Verfolgung von Homosexuellen und Transgender-Personen während der NS-Zeit in Wien über Orte, Denkmäler und deren Entstehungsbedingungen. Dabei wird vor allem die gesellschaftlichen Dimensionen dieser Verfolgungen beleuchtet.

Anhand einzelner Orte und Fallgeschichten wird auf die Strukturen und Mechanismen der Verfolgung, aber auch auf die Forschung zu diesem Thema und auf aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse eingegangen. Durch den Blick auf Einzelpersonen, schwule Männer und lesbische Frauen, und auf die Orte ihres Lebens und Liebens wird ein Akt des aktiven Gedenkens ermöglicht.

zeitdiebin – linker und radikaler Kalender für Wien