organisiert von: Memory Gaps ::: Erinnerungslücken
Location: Galerie Artroom, Lilli-Hagelberg-Gasse 43, A-1220 Wien
Url: https://www.memorygaps.eu/e-book-download/

In ihrer Januar-Ausstellung erinnert die digitale Kunstinitiative „Memory Gaps ::: Erinnerungslücken“ an eine jüdische Kunsthistorikerin aus Wien, die im Vernichtungslager Auschwitz ermordet wurde. Diese wird einem ehemaligen Innsbrucker Universitätsprofessor, NSDAP- und SS-Mitglied gegenübergestellt, nach welchem nach wie vor eine Gasse in Wien-Donaustadt benannt ist ...

Zum Download unseres (kostenlosen) E-Books "Die braune Gegenwart", München/Wien 2017, gelangen Sie mit oben stehendem Link. In diesem E-Book ist die Kunstaktion „Memory Gaps ::: Erinnerungslücken“ von 2015 bis Herbst 2017 zusammenfassend enthalten. Sie können eines oder alle drei verfügbaren Formate kostenfrei herunterladen: mobi (Kindle), epub und PDF. (Umfang 70 S., mit 32 Abbildungen)

zeitdiebin – linker und radikaler Kalender für Wien