organisiert von: DüşEkran
Location: Kulturzentrum Ammerlinghaus, Saal S
Url: http://antinakarat.webs.com

Liebe Alle,

Das Filmkollektivs /DüşEkran/****lädt euch zu seiner zweiten Filmvorführung und Diskussion ein!

In der zweiten Filmvorführung **geht es um den Film des brasilianischen Regisseurs C. Rocha /Land in Trance /(/Terra em transe/). Der Film der als eine /barocke Allegorie des Politischen/ bezeichnet wird, entstand unter den Auswirkungen der Militärdiktatur nach dem Sturz des linken Präsidenten im März des 1964. Die Handlung des Filmes lebt vom Chaos und den Widersprüchen der kumulierten gesellschaftlichen Charaktere (der Dichter und Journalist Paulo, der Populist und Gouverneur Felipe Viera und der konservative Staatsoberhaupt Porfirio Diaz) eines imaginären Landes. Die Handlungsweise verwendet statt einer ausdrücklichen Erzählung visuelle Bilder in kurzen Sequenzen.

Mit der /Ästhetik des Hungers /um 1965 wird Rocha als derjenige gelten, der das Manifest des Dritten Kinos schrieb. Denn nach Rocha muss sich der Film über die traditionellen Formen wagen. / /

/Die Authentizität Latein Amerikas ist auch seine Armut und sein vornehmst kultureller Ausdruck ist die Gewalt. /

Portugiesisch O. mit englischen und türkischen Untertitel, 110 min., freier Eintritt!

/ /

Wann: 16.März, 2018 um 19 Uhr //

Wo: Kulturzentrum Amerlinghaus, Saal S

Alle weiteren Informationen auf unserem Blog: antinakarat.webs.com

per email: dusekran(et)gmail.com, oder auf Facebook /DüsEkran/

Wir freuen uns auf das Zusammentreffen,

/DüşEkran/**

zeitdiebin – linker und radikaler Kalender für Wien