organisiert von: Schwarz-rote Filmabende
Location: Kuku, Linke Wienzeile 94, 1060 Wien
Url: https://www.facebook.com/events/2150018031906481/

Wie immer kostenlos und ohne Konsumzwang!

DER JENSEITIGE ABGRUND

(A 2016, R.: Sabine Fuchs)

In dem Dokumentarfilm Der jenseitige Abgrund erinnern sich fünf damalige AktivistInnen an die globalisierungskritischen Proteste des Jahres 2001, von Salzburg bis Genua.
Die Hoffnung auf eine bessere Welt scheiterte damals an einer brutal agierenden Staatsgewalt, die mit Carlo Giuliani ihr erstes Todesopfer forderte.

Gin Müller, damals Mitglied der volxtheaterkarawane, folgt den Spuren des Protests, der sich in Österreich vor allem gegen das World Economic Forum in Salzburg richtete, und der beim G-8-Gipfel in Genua seinen tragischen Wendepunkt erfuhr.

zeitdiebin – linker und radikaler Kalender für Wien