organisiert von: Rosa Antifa Wien und Archiv der sozialen Bewegungen / Wien
Location: w23, Wipplingerstraße 23, 1010 Wien

Im August 2017 wurde Indymedia linksunten vom damaligen deutschen Bundesinnenminister Thomas de Maizière verboten. Im Zuge dessen kam es zur Durchsuchung von vier Wohnungen und dem "Vereinsheim". Dabei wurden Geld und Technik im Wert von 80.000 Euro beschlagnahmt und das Trennungsgebot zwischen Polizei und Geheimdiensten verletzt. Die Betroffenen haben Klage gegen das Vereinsverbot erhoben, diese wird vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig verhandelt.

Ein Betroffener berichtet von den Razzien, von der Zusammenarbeit zwischen Polizei und Geheimdiensten und gibt Einblick in das juristische Vorgehen gegen Verbot und Zensur.

zeitdiebin – linker und radikaler Kalender für Wien