Location: AU, Brunnengasse 76, 1160 Wien
Url: https://www.facebook.com/events/703021753403700/?notif_t=plan_user_associated&notif_id=1539118217531599

In den letzten Tagen gab es viele gute Nachrichten rund um den Hambacher Wald. Um dies zu feiern und die Aktivist*innen auch weiterhin tatkräftig zu unterstützen, laden wir zur Soli-Veranstaltung ins AU. Für alle, die selbst nicht vor Ort sein können, aber dennoch einen Beitrag zum Erhalt des Waldes leisten möchten!

🌳PROGRAMM🌳

18:00: Lesung Studierende der Sprachkust lesen vielblättrige Texte Es lesen: Timo Brandt, Hannah Bründl, Sandro Huber, Lisa Jakob, Anna Maschik, Tizian Rupp

19:30: Konzert von Sigrid Horn

20:15: Konzert von Jan Rohrweg

21:00: Konzert von Fainschmitz

🌳Eintritt: freie Spende🌳 (empfohlen: 5€) Die Einnahmen des Abends gehen direkt an die Strukturen der Besetzung und helfen dort, wo es gerade am nötigsten ist!

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand -Charles Darwin

Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht -Goethe, Brecht, oder Papst Leo XIII

Wir freuen uns auf euch und hoffen auf zahlreiches Erscheinen! HAMBI BLEIBT!

🌳🌳Wovon ist die Rede?🌳🌳 Der Hambacher Forst ist ein 12.000 Jahre alter Wald in Nordrhein-Westfalen. Er ist die Heimat von bedrohten Tierarten, wie der Bechsteinfledermaus, dem Mittelspecht, oder der Haselmaus und einst gehörte er zu den letzten großen Mischwäldern Mitteleuropas. Von seinen ursprünglichen 5.500 Hektar sind heute nicht mehr als ein Zehntel vorhanden. Seit 6 Jahren ist der Wald von Aktivist*innen besetzt um ihn vor der Rodung durch den Energiekonzern RWE zu schützen, der an seiner Stelle Braunkohle abbauen will. Die Aktionen rund um den „Hambi“ sind zu einer Bewegung herangewachsen, die am Sonntag den 6.10.2018 zuletzt bis zu 50.000 Menschen in den Wald gebracht hat!

zeitdiebin – linker und radikaler Kalender für Wien