Diese Diskussionen stellen einen Versuch dar, eine anarchistische Debatte in Gang zu setzen. Wir wollen weder Expert_innen, noch Konsument_innen. Wir wollen unsere Ideen und Vorstellungen zur Diskussion stellen um unsere Kritik zu schärfen.

Diesmal soll der Text "Sprung ins Unbekannte" besprochen werden. Bitte beachtet: Da der Text über den schweizer Kontext geschrieben wurde, beschäftigt sich vor allem das Kapitel "das Erbe der Geschichte" mit einer geschichtlichen Übersicht dieser Region, da dies für unseren Kontext weniger interessant ist, wäre es gut sich auf die anderen beiden Kapitel "Methoden und Möglichkeiten" und "Das Spiel der Subversion" zu konzentrieren, da die sich allgemeiner um die Möglichkeiten in einer befriedeten Gegend (wie sie auch Österreich ist) drehen.

Hier zum selber drucken. https://anarchistischebibliothek.org/library/an-die-waisen-des-existierenden-sprung-ins-unbekannte

Gedruckte Broschüren gibt es zumindestens in

Infomaden Wielandgasse 2-4 1100 Wien

Anarchistische Buchhandlung Oelweingasse 36 1150 Wien

Anarchistisches Cafe im Perpetuum Mobile

zeitdiebin – linker und radikaler Kalender für Wien