organisiert von: Frauen*referat ÖH Uni Wien
Location: X SPACE kandlgasse 24, 1070 Vienna, Austria

Anhand von kurzen Textausschnitten (Bernice Johnson Reagon, Audre Lorde, Cathy Cohen ua.) wollen wir uns diesen Fragen annähern und sie mit unseren eigenen Erfahrungen verbinden. Dieser Workshop richtet sich an Black and People of Color, die Teilnahme ist kostenlos.

Bitte meldet euch mit einer kurzen Mail an frauenreferat@oeh.univie.ac.at mit Betreff BPoC Workshop Bündnispolitiken an.

WS-Leitende: Sushila Mesquita arbeitet und lehrt seit vielen Jahren zu postkolonial-queeren Theorien und intersektionalen Feminismen und ist Teil des we-dey Kollektivs sowie des Beirats von Maiz. Sunanda Mesquita ist bildende Künstlerin, Community Organiser, Kuratorin und Mitbegründerin von WE DEY x SPACE in Wien. (we-dey.in) In ihrer künstlerischen Praxis konzentriert sie sich auf die Möglichkeiten einer radikalen, utopischen, queeren, feministischen Kollektivität von Schwarzen Menschen und People of Colour und die Themen Community, Solidarität und Zugehörigkeit. Ihre Illustrationen sind unter dem alias @decolonial_killjoy zu finden.

zeitdiebin – linker und radikaler Kalender für Wien