organisiert von: Wieder Donnerstag!
Location: Parlament, Dr. Karl Renner-Ring, 1010 Wien
Url: https://wiederdonnerstag.at/

Der Spruch „Alle die hier sind, sind von hier!“ entstand in Frankreich in Solidarität mit den Sans Papiers, sogenannten papierlosen Geflüchteten, die illegalisiert um ihre Grundrechte kämpfen. Diese Frage nach dem Da-Sein und der Zugehörigkeit stellt sich nicht nur für queere Geflüchtete, für die Queer Base Unterstützung in vielfacher Weise anbietet. Sie stellt sich für alle Menschen, die abseits von Normen ihren Alltag leben wollen oder müssen – sei es im Kontext sexueller Orientierung oder Geschlechtsidentitäten, “richtiger” Staatsbürger_innenschaft, körperlichen oder psychischen Kapazitäten, Zugang zu Bildung u.v.m. Für Menschen, die regelrecht ausgegrenzt und an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden, weil sie in unterschiedlichen Situationen auf die eine oder andere Weise als nicht “normal” gelten.

Deshalb gilt es eine andere Geschichte zu erzählen, denn „Alle die hier sind, sind von hier!“ bedeutet auch „Alle die da sind, sind hier richtig!“. Da geht es nicht nur darum, sich in den eigenen vier Wänden sicher zu fühlen, sondern auch im öffentlichen Raum, im Internet, in der Familie, im Freund_innenkreis, in der Schule und am Arbeitsplatz. Da geht es um Ressourcen und Infrastrukturen für alle, egal, wen sie lieben, egal, welchen sozialen Status, welches Geschlecht, welche Hautfarbe oder Religion sie haben. Egal, ob sie sich auf eigenen Beinen, mit Rollstühlen oder Rollatoren bewegen.

Queer Base und queere Geflüchtete wissen um ihre Vielfältigkeit und um die Herausforderungen, die mit ihr einhergehen und sagen deswegen: „Alle die do! sind, sind von do!“ und „Wir sind jetzt mit euch zusammen!

Wir treffen uns vor dem Parlamentsgebäude am Dr.Karl-Renner-Ring und gehen von hier aus in einer Demonstration zu einer Zwischenkundgebung beim Marcus-Omofuma-Denkmal am Platz der Menschenrechte. Anschließend ziehen wir über den Getreidemarkt und die Linke Wienzeile zur Türkis Rosa Lila Villa. Hier auf der Pilgrambrücke wird die Abschlusskundgebung stattfinden.

Den Regierenden, Nutznießer_innen und Mitläufer_innen werden wir ausrichten:

“Ihr werdet euch noch wundern, wer da aller do! ist und fix zu uns gehört!

zeitdiebin – linker und radikaler Kalender für Wien