organisiert von: Free Max Zirngast Solidaritätskampagne

Max Zirngast ist draussen - aber noch nicht frei!

Wie viele andere Menschen in der Türkei wird Max wegen seiner politischen Überzeugung, seinem Einsatz für Demokratie sowie für seine journalistische Arbeit verfolgt. Die Anklage ist ein weiterer Versuch, eine kritische Stimme in der türkischen Öffentlichkeit einzuschüchtern und mundtot zu machen. Unsere Spenden helfen ihm und seinen Freund_innen, sich zu wehren.

  1. Jänner 2019: SOLI-BAR gegen FREIE SPENDE

Djs MatouschekAndEDave MrPaunovic Oldschool Indie vs. Hiphop

Infos zur Solikampagne und zu Max Zirngast: freemaxzirngast.org | Twitter @freemaxzirngast | FB Free Max Zirngast Solidaritätskampagne

Spendenkonto: Empfängerin: Asyl in Not Wien | Betreff: Max Zirngast | IBAN AT69 3200 0000 1173 1379 | BIC RLNWATWW

Spenden über Paypal: paypal.me/freemaxzirngast

zeitdiebin – linker und radikaler Kalender für Wien