organisiert von: Wiener Vernetzung gegen Abschiebungen, Okaz, Afrique-Europe Interact
Location: Gusshausstraße 14/3, 1040 Wien
Url: https://www.facebook.com/events/2051853481549596/

Nach langem Hoffen und Bangen hat Sami sein Ziel erreicht: Europa. Dort trifft er jedoch auf eine völlig andere Realität als erwartet. Nach der Flucht aus Nordafrika ist sein Alltag wieder von endlosem Warten und Perspektivlosigkeit geprägt, sowie von Kriminalisierung und Rassismus. In seinem Stück „Eldorado – Europa“ beschreibt Riadh Ben Ammar auf fesselnde Weise, wie sich die europäische Migrationspolitik auf das Leben junger Nordafrikaner in ihren Herkunftsländern und Europa auswirkt. Im Anschluss findet ein Publikumsgespräch mit dem Künstler statt.

Riadh Ben Ammar ist Künstler und politischer Aktivist bei Afrique-Europe-Interact.

zeitdiebin – linker und radikaler Kalender für Wien