organisiert von: Kollektiv trans:rrr - Trans Day of R*
Location: Route: Gesundheitsministerium (Stubenring 1, 1010 Wien) zum Karlsplatz
Url: https://transrrrr.noblogs.org/

trans* revenge

trans* rage

trans* rebellion

trans* revolution

trans* redistribution

trans* rights

trans* reparation

trans* rememberance

english below####

Für wen? Die Veranstaltung ist offen für alle Geschlechter. Es wird einen Trans* Inter* Non-Binary* Block geben, welcher die Demo anführt.

Gewalt gegen trans Personen ist allgegenwärtig: Von staatlichen und medizinischen Institutionen wie sie ausgeübt, bagatellisiert und rechtfertigt. Gewalt gegen trans Personen geschieht tagtäglich und praktisch überall. Wir erleben sie durch flüchtige Begegnungen und uns Nahestehende. Sie äußert sich in bürokratischen Routinen, Blicken, Schüssen. Trans Personen of Color und Sexarbeiter*innen trifft sie am härtesten. Darum wollen wir am 20.11. um die Toten trauern, die durch die transfeindliche cis-zweigeschlechtliche Ordnung gestorben sind und weiterhin sterben werden. Und wir wollen gemeinsam Raum einnehmenm, laut und stolz, wütend und traurig sein, Kollektivität bilden und uns gegenseitig unterstützen. Wir wollen gegen gegenwärtige Unterdrückung und Ausbeutung kämpfen und für Veränderungen in allen Bereichen der Gesellschaft!

Und Corona: Wir erstellen ein Corona Konzept. Haltet den Sicherheitsabstand von 1,5m ein und tragt Masken. Wenn du dich damit nicht sicher fühlst, schreib uns an trans_rrrrrrrr@riseup.net und wir versuchen, eine Lösung zu finden.

Blog: https://transrrrr.noblogs.org/ Facebook: https://fb.me/e/1FO3Xkool

Smash Kapitalisten-Weiße-Überlegenheit-Hetero-Cis-Patriarchat#### english####

For Who? The event is open to all genders.There will be a Trans* Inter* Non-Binary* block which will lead the demonstration.

Violence against trans people is omnipresent: It is exercised, rivialized and justified by state and medical institutions. Violence against trans persons happens every day and practically everywhere. We experience it through fleeting encounters and those close to us. It manifests itself in bureaucratic routines, glances, gun shots. Trans persons of Color and sex workers are the ones it hits the hardest. That is why we want to mourn on November 20th the dead who died and will continue to die as a result of the trans hostile cis-two-gendered order. And we want to take up space together, and be loud and proud, and angry and sad together, build community and support each other. We want to fight against the oression and exploitation present andfight for change in all aspects of society!

And Corona: We work out a safety concept. Keep the safety distance of 1,5 m and wear face masks. If you don’t feel save that way, please contact us at trans_rrrrrrrr@riseup.net and we try to work out a solution.

Blog: https://transrrrr.noblogs.org/ Facebook: https://fb.me/e/1FO3Xkool

Smash Capitalist-White-Supremacy-Hetero-Cis-Patriarchy###