organisiert von: Offene Antifa Treffen Wien

‼️Kämpfe verbinden‼️

Wenn du schon länger vor hattet mehr über Klima-Aktivismus und die Lobau-Besetzungen zu erfahren, dort vorbei zu schauen oder nach Perspektiven suchst dich einzubringen, ist das eine super Gelegenheit!

➡️ Die #Lobauautobahn und Ihre Zubringerstraßen gehören zu den klimaschädlichsten Projekten Österreichs. Sie stehen für ein kapitalistisches System, das unsere Lebensgrundlagen zerstört und strukturell darauf basiert Natur, Mensch und Fläche auszubeuten.

Seit mehreren Monaten werden die Baustellenbesetzungen an den Verbingsstraßen erfolgreich gehalten. An Orten wie diesen werden Kämpfe für eine antikapitalistische und klimagerechte Zukunft konkret ausgetragen. Gemeinsam wollen wir einen Spaziergang durch die Besetzungen machen und uns von den Aktivist*innen vor Ort darüber berichten lassen. Danach wird es bei Küfa & Lagerfeuer die Möglichkeit zum Austausch und Vernetzung geben.

Wann: Sonntag 21.11, 14 Uhr Wo: U2-Station Hausfeldstraße

Gemeinsame Anreise: 🚲Fahrrad: 13:30 Praterstern (Ausgang Richtung Kaiserwiese) 🚋Öffis: 13:30 Schottentor (Ausgang Richtung Hauptuni)

➡️ Zieht euch warm an und kommt bitte geimpft und PCR-getestet. Wer will kann einen Schlafsack mitbringen.

1️⃣ Wir treffen uns am Sonntag um 14 Uhr bei der U2 Station Hausfeldstraße und werden von dort gemeinsam zu einer Besetzung gehen. Dort wird es einen Inhaltlichen Input rund um die Besetzungen und Ihre Akteur*Innen geben.

2️⃣ Von dort werden wir ins Basiscamp spazieren (Achtung 30 min Fußweg), wo es Küfa und einen geschichtlichen Abriss der Lobau-Besetzungen sowie einen Rückblick und Ausblick über vorherige und zukünftige Kämpfe geben wird.

3️⃣ zum Abschluss: Ausklang und Raum für Diskussion sowie Möglichkeiten sich einzubringen. Bei Lagerfeuer, Stockbrot und Punsch.

Updates und weitere Infos zum OAT findet ihr unter: www.oatwien.noblogs.org